Flutlichter (LED): Flutlicht_A_PICT1554_thumb.JPG (1499 bytes)


Für meinen Slidepark-Hessen habe ich mir auch folgende Flutlicher gebaut.
Grundmaterial ist ein schwarzes Kunststoffrohr (i=9.5mm, a=12,5mm).
Jeweils auf ca. 15cm länge abgeschnitten, Löcher für Kunststoffreflektoren reingebohrt.
Preiswerte Kunststoffreflektoren gibt es z.B. bei Reichelt ("REFLEKTOR 5MM").
Dann die weissen LED's bzw. die Kabel in dem Rohr verlegt und angelötet, unten für den steckbaren Anschluss einen Chinch-Stecker angelötet. Der Stecker hält auch ohne Kleben gut in dem Rohr fest.
Somit lassen sich die Flutlichter schnell und ohne Werkzeug über in der Holzplatte befestigte Chinch-Buchsen befestigen/entfernen.

Die weisen LED's betreibe ich mit etwa 3.2 Volt, die roten LED's mit etwa 2.2 Volt (die rote LED hat dazu einen extra Vorwiderstand)

Die Ausleuchtung der (zur Zeit) ingesamt 12 weissen LED's, verteilt auf drei Fltlichtmasten, ist für die gesamt Strecke ausreichend: Nicht übertrieben hell, aber besonders wenn auch die Go!!!Fahrzeuge Licht haben, sehr realistisch.


Bei Benutzung der Flutlichter auf meinem teilbaren Slidepark-Hessen befinden sich alle drei Flutlichtmasten (genauer: die Chinch-Buchsen) im Bereich der mittleren Platte. Andernfalls wäre noch ein elektrischer Übergang von einer Platte zur anderen Platte notwendig geworden.


Bilder von den Flutlichtmasten:

Flutlicht_A_PICT1554.JPG (90231 bytes)  Flutlicht_B_PICT1556.JPG (110651 bytes)

SPH_Night_PICT1577.JPG (137042 bytes)
Ausleuchtung ohne Fremdlicht!

SPH_Terr-night_050903-211844_01.jpg (122270 bytes)
Flutlicht, auf der Terrasse

SPH_night_051016-184422_01.jpg (124568 bytes)

SPH_night_051016-183818_01.jpg (111074 bytes)



Bilder von der Bauphase der Flutlichtanschlüsse am Slidepark:
SPH_Flutlichtanschluss_02_050816-213501_01.jpg (56313 bytes)
Chinch-Buchse in der Holzplatte zur Aufnahme eines Flutlichtmastes

SPH_Flutlichtschalter_050817-100132_01.jpg (77729 bytes)
Schalter für die einzelnen Flutlichter, in Holz eingelassen/versenkt

icon_seitenanfang.gif (112 bytes)

 

<eof>